Jack Daniels Lampe selbstgemacht

Schon ungefähr 100 Mal auf Pinterest und diversen Blogs gesehen – Die Jack Daniel Lampe.
Eine Lampe, deren Fuß aus einer Jack Daniels Flasche besteht. Eigentlich ja schon fast ein bisschen mainstream und bei mir in der Schublade – Mache ich vielleicht oder auch nicht – gelandet. Als mein Freund mir dann jetzt letztens ein Bild mit solch einer Lampe unter die Nase gehalten hat und meinte: Die ist ja mal stylisch – warum machst du sowas nicht mal selber, dachte ich mir – okay Saskia die Idee solltest du aus deiner Schublade hervorkramen.

Ganz Ehrlich: der Spaß ist einfacher gesagt als getan. Die erste Hürde war ein geeignetes Gabel-Lampen-Gedöns zu finden, welches die Flasche mit der Glühbirne und dem Lampenschirm verbindet. Im Einzelhandel um die Ecke bin ich kläglich gescheitert – also habe ich amazon.de bemüht und bin fündig geworden. Da ich mir damal einen solchen Eintrag auf Deutsch gewünscht hatte – dachte ich mir ich teile meine Einkaufsliste mit euche :)

Ihr braucht:

So geht´s:

IMG_0421_komprimiert

  1. Schraubt den Adapter, wie auf der Verpackung beschrieben, auf die Flasche. (Sollte er nicht genau passen, könnt Ihr den Enden mit einem schwarfen Messer stutzen)
  2. Damit wäre der halbe Zauber schon vollbracht. Nun könnt Ihr den Lampenschirm auf dem Adapter befestigen und die Glühbirne reindrehen.
  3. Anknipsen und fertig – tadaa 😀

 

Es war wirklich einfach wenn man erst mal alle „Zutaten“ beisammen hat. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und freue mich wie immer auf Bilder.

IMG_0419_komprimiert

Eure Saskia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *